Rundmail 15.12.2020

Liebe Tennisfreunde,
und wieder ist eine neue Verfügung von unserem Landkreis erlassen worden.
 
In der neuen Verfügung heißt es jetzt:
 

1. In Ergänzung des § 1 Abs. 2 Corona-LVO-MV ist auf dem Gebiet des Landkreises Vorpommern-Greifswald bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern auf allen belebten öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen in der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch unter freiem Himmel verpflichtend. Dies gilt nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können. Die entsprechende Bescheinigung ist mit sich zu führen und auf Verlangen den zuständigen Behörden vorzulegen. Ferner ist das Abnehmen der MundNase- Bedeckung unter der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zulässig, solang dies zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderungen, die auf das Lippenlesen angewiesen sind, erforderlich ist.

2. Der Ausschank sowie der Konsum von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit ist auf dem gesamten Gebiet des Landkreises Vorpommern-Greifswald untersagt.

 3. Der Trainings-, Spiel- und Wettkampfbetrieb im Freizeit-, Breiten- und Leistungssport in allen Sportarten ist gemäߧ 2 Abs. 21 Satz 3 Corona-LVO M-V auf dem gesamten Gebiet des Landkreises Vorpommern-Greifswald untersagt. Das gilt nicht für den Individualsport, der allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen betrieben wird.

 4. Tanzschulen und ähnliche Einrichtungen sind entgegen § 2 Abs. 24 Corona-LVO M-V auch für die Durchführung des Trainingsbetriebes im Kinder- und Jugendsport auf dem Gebiet des Landkreises Vorpommern-Greifswald bis auf Weiteres geschlossen.

 5. Diese Allgemeinverfügung tritt am 15.12.2020 in Kraft. Gleichzeitig werden die Allgemeinverfügung wegen der Überschreitung des Wertes von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner von 7 Tagen (7-Tage-lnzidenz) vom 28.10.2020 sowie die Allgemeinverfügung zur Regelung von Einschränkungen des Kinder-und Jugendsports zu Gunsten des Infektionsschutzes COVID-19/Übertragung von SARS-CoV-2 vom 10.12.2020 widerrufen.

 6. Der jederzeitige Widerruf gemäß § 49 Abs. 1 Landesverwaltungsverfahrensgesetz Mecklenburg-Vorpommern (VwVfG M-V) bleibt vorbehalten.

 7. Diese Allgemeinverfügung ist gemäߧ 28 i. V. m. § 16 Abs. 8 lfSG sofort vollziehbar.

 8. Zuwiderhandlungen gegen vollziehbare Anordnungen nach § 28 Abs. 1 S. 1 und S. 2, 28a lfSG stellen eine Ordnungswidrigkeit gem. § 73 Abs. 1 a Nr. 6 lfSG dar.

 

Dies heißt für uns, dass wir die Tennishalle bis auf Weiteres ab dem 15.12.2020 für Erwachsene und auch für Kinder bzw. Jugendliche für Einzeltennis wieder öffnen können!

 Der Vorstand wird Euch bei entsprechenden Änderungen informieren!

 Bitte bleibt gesund!!

 Euer

Vorstand