Link verschicken   Drucken
 

Öffnung der Tennisanlage

24.04.2020
Öffnung der Tennisanlage

… aber mit deutlichen Einschränkungen im Coronamodus

Liebe Tennisfreunde,

Mecklenburg – Vorpommern erlaubt den Tennisvereinen ihre Außenplätze zu öffnen und Tennis zu spielen.

Damit ist unser Bundesland das Einzige neben Rheinland-Pfalz, in dem im April 2020 schon Tennis gespielt werden darf.

Dies wird aber nur erlaubt unter deutlichen Einschränkungen zum normalen Betrieb auf der Anlage.

Der Vorstand der Tennisabteilung hat sich intensiv mit den Regelungen befasst und Nutzungsbedingungen für den Betrieb im Coronamodus beschlossen (Siehe Anlagen dieser Mail).

Dabei gelten kurz gefasst folgende Regelungen:

-        Es gelten Zutrittsbeschränkungen, es dürfen nur Mitglieder auf die Anlage. Bei Kindern und Jugendlichen gibt es Einschränkungen.

-        Das Tor zur Tennisanlage muss nach dem Betreten von den Mitgliedern sofort wieder geschlossen werden.

-        Personen mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt untersagt.

-        Es sind Hygienevorschriften zu beachten.

-        Die Abstandsregel von 1,5 Metern wird grundsätzlich auf der gesamten Tennisanlage eingehalten (auf und neben dem Platz).

-        Es darf nur im Einzel gespielt werden und auch dort ist der Abstand zu jeder Zeit einzuhalten.

-        Geselliger Aufenthalt auf der Anlage ist untersagt. Nach dem Spiel ist die Anlage zu verlassen.

-        Alle Freiplätze werden über ein Onlinebuchungssystem belegt. Damit soll unnötiger Aufenthalt auf der Anlage vermieden werden.

-        Es gibt keine reservierten Mannschaftstrainingszeiten, da Mannschaftstraining nicht möglich ist.

Der Vorstand der Tennisabteilung der HSG hat sich nach Prüfung der derzeitigen rechtlichen Lage dazu entschlossen, die Außenplätze der Tennisanlage unter Maßgabe der in der Anlage genannten Bedingungen ab dem 25.4.2020 wieder zu öffnen. (Bitte vollständig lesen und beachten!)

Der Vorstand appelliert eindringlich an alle Mitglieder, die entsprechenden Anweisungen einzuhalten, dass die Mitglieder sich bitte auch gegenseitig auf Einhaltung dieser Maßnahmen hinweisen und dass Eltern ihre minderjährigen Kinder und Jugendliche entsprechend vorbereiten.

Sollten Maßnahmen nicht eingehalten werden, könnte die Anlage wieder geschlossen werden.

Der Vorstand wird die Einhaltung der Maßnahmen des „Coronabetriebs“ so weit wie möglich kontrollieren.

Andererseits wird der Vorstand  zeitnah die Entwicklungen der Politik  bzw. anderer Vorgaben in Richtung einer Lockerung der Maßnahmen prüfen und nach Möglichkeit dann umsetzen.

Bitte beachten Sie unbedingt die Anhänge dieser Nachricht.

Auf das wir alle gesund zumindest ein wenig in die Saison starten können.

 

Der Vorstand der HSG-Tennisabteilung